Download Zwischen Politik und Ethik by Alexander Rüstow, Martin J. Hillenbrand, Ferdinand A. PDF

By Alexander Rüstow, Martin J. Hillenbrand, Ferdinand A. Hermens

Diese Sammlung von Aufsätzen beginnt mit den kraftvollen Darlegungen von Alexander Rüstow. Rüstow hatte bei Begründung der Schriftenreihe die Einladung angenommen, einen systematischen Beitrag zu dem seasoned­ blem von Politik und Ethik zu leisten; er wollte mehrere ältere Veröffent­ lichungen, insbesondere den Artikel ,. Politik und ethical« und seine Aus­ führungen über ,. Der Staat als moralische Anstalt« zu einer geschlossenen Einheit zusammenfassen. Der Tod ereilte ihn, ehe er diese Absicht durch­ führen konnte. Ein Blick auf die im folgenden abgedruckten Arbeiten genügt jedoch, um zu zeigen, daß sie es auch in ihrer jetzigen shape ver­ dienen, als integraler Bestandteil der Diskussion des Verhältnisses von Politik und Ethik gewertet zu werden. Rüstow battle ein Gelehrter mit umfassender humanistischer und historismer Bildung; seine sozialwissen­ schaftliche Ausrichtung bewahrte ihn davor, je in historischen Einzelhei­ ten steckenzubleiben. So vereinigen sich in nicht zu überbietender Klarheit historische Kenntnisse und sozialwissenschaftliche Probleme besonders in dem Artikel ,. Politik und Moral«. Diese Eigenschaften enthält auch die von Rüstow selbst angefertigte kleine übersicht seines Vortrages ,. Der Staat als moralische Anstalt«, den er in dem von Professor Helmut Unkelbach gehaltenen Dozentenkolloquium der Universität Bonn gehalten hat. In diesem Falle wäre eine weitere Aus­ arbeitung von großem Nutzen gewesen, aber auch die vorliegende shape läßt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Sie zeigt insbesondere, daß, wenn es einem Teil der nationalökonomischen Vertreter des Neo­ liberalismus auch heute noch schwerfällt, die spezifischen Probleme der politischen shape zu sehen, Alexander Rüstow nie zu ihnen gehörte.

Show description

Read Online or Download Zwischen Politik und Ethik PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, was once sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Additional info for Zwischen Politik und Ethik

Example text

Sie wollten aber Gewerkschaften bilden, und daraus ergab sich das, was Niebuhr als Klassenkampf erschien, und den Klassenkampf, mit der Möglichkeit einer auf Gewalt beruhenden Lösung, hielt er für unvermeidlich. Hier hat also offenbar eine konkrete Situation ihren Einfluß auf eine pessimistische Einstellung bezüglich der sich aus der Soziabilität des Menschen ergebenden Tendenzen gehabt. ) Niebuhr selbst hat das in späteren Jahren so gesehen, aber in seinem ersten größeren Werk drückt er sich in einer Prägnanz pessimistisch aus, die nur in seiner eigenen Formulierung voll zur Geltung kommt 6: 5 8 Reinhold Niebuhr, Moral Man and Immoral Society.

In dieser Hinsicht hat das deutsche Volk seine eigenen Erfahrungen, und ich will auf diesen Punkt nicht näher eingehen. Immerhin aber kann viel zugunsten des Arguments gesagt werden - und das ist ja auch geschehen - daß die Nationalsozialisten das zwangsläufige Produkt einer Staatsauffassung waren, die eine Beschränkung des Machtgebrauchs, soweit eine solche mit dem Eigeninteresse des Staates unvereinbar war, ablehnte. Politische Führer werden immer in die Versuchung eines Machtmißbrauchs geraten, aber es ist äußerst gefährlich, solchen Mißbrauch zu dulden und damit irgendeiner Theorie zur Rechtfertigung zu verhelfen, nach welcher die Staatsgewalt und ihre Ausübung den Gesetzen einer höheren Logik zu folgen habe und folglich außerhalb jeder ethischen Norm zu stellen sei.

Man kann natürlim geteilter Ansimt darüber sein, ob unter den heutigen Bedingungen ein Krieg moralism überhaupt zu rechtfertigen ist. Was die Motive menschlichen Handeins in Situationen betrifft, in welmen beide kriegführenden Parteien fest davon überzeugt sein mögen, daß das Recht, für das sie kämpfen, auf ihrer Seite und nicht auf der des Gegners sei, so bleibt für den Zynismus immer ein breiter Spielraum. In vielen in der 47 Vergangenheit geführten Kriegen hat die entsprechende Sorte Zynismus ihre Rechtfertigung gefunden, aber im Zweiten Weltkrieg hat das besonders Teuflische der nationalsozialistischen Bewegung und alles das, was im Namen dieser Bewegung an Verbrechen begangen wurde, das moralische Moment erheblich klarer zutage treten lassen, als dies wohl jemals sonst der Fall gewesen ist.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 15 votes