Download Therapie von Leber- und Gallekrankheiten by S. Zeuzem (auth.), Prof. Dr. med. W. F. Caspary, Prof. Dr. PDF

By S. Zeuzem (auth.), Prof. Dr. med. W. F. Caspary, Prof. Dr. med. U. Leuschner, Prof. Dr. med. S. Zeuzem (eds.)

Die Krankheiten der Leber und Galle nehmen in der täglichen Arbeit des Internisten und Gastroenterologen einen zentralen Platz ein. Das vorliegende Buch konzentriert sich auf die Therapie dieser Erkrankungen und verzichtet auf jeglichen Ballast. Auch in der komplett überarbeiteten und erweiterten 2. Auflage wird besonderer Wert auf die therapeutischen Strategien bei chronischer Hepatitis B und C sowie auf praktische Aspekte der Indikation, Vorbereitung und Nachsorge bei Lebertransplantationen gelegt. Mit diesem Buch erhält der Leser ein kompaktes und aktuelles Referenzwerk zu allen gesicherten Therapien der Leber- und Gallekrankheiten.

Show description

Read or Download Therapie von Leber- und Gallekrankheiten PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, used to be sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Extra info for Therapie von Leber- und Gallekrankheiten

Sample text

Die Indikation fur eine Leberbiopsie ist wegen z. Z. fehlender therapeutischer Konsequenzen als relativ einzuschatzen. Die prognostische Bedeutung der chronis chen HGV/GBV-C- und TTV-Infektion ist unklar. 1m Verlauf erscheinen z. Z. bestenfalls Laborwertkontrollen (Blutbild, Transaminasen, TPZ, AFP) sowie eine Sonographie der Leber in langen Intervallen sinnvoll. Therapie. Eine Therapieempfehlung fur die Behandlung der chronis chen Non-A-non-E-Hepatitis (HGV/GBV-C, TTY, SEN -V) besteht z. Z. nicht.

Eine Erregerisolierung ist in Gewebekulturen moglich. Ab dem lO. Krankheitstag konnen Antikorper durch Agglutinationstests, ELISA oder Immunfluoreszenzreaktion nachgewiesen werden. Therapie. Medikament der Wahl ist DoxycyC/in (200 mg taglich oral, ggf. intravenos). Erkrankung und Tod, bei Fleckfieber bereits der klinische Verdacht, sind meldepflichtig. 6 Infektionen mit Mykobakterien Die Tuberkulose ist eine Tropfcheninfektion, die wichtigste Eintrittspforte sind die Atemwege, deutlich seltener der Gastrointestinaltrakt.

Obgleich nicht durch widerspruchlich diskutiert. Generell ist eine Studie direkt begrundet, erscheint aber eine Hepatitis-A- und -B-Impfung in Analogie zu den nicht antiviral vorbe- bei relevanten Transmissionsrisiken zu handelten Patienten, die Empfehlung fUr empfehlen. eine 12-monatige Re-Therapie fur HCV1 infizierte Patienten mit einem "ReNebenwirkungsprofil von Interferon-a, Ribavirin und der Kombinationsthelapse" gerechtfertigt. rapie. Die typischen Nebenwirkungen Kombinationstherapie bei Patienten, einer Interferon-a-Therapie umfassen die auf eine Therapie mit Interferon-a Grippe-iihnliche Symptome wie Fieber, nicht angesprochen haben ("Non-re- Kopfschmerzen und Gliederschmerzen, sponder").

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 39 votes