Download Sauerstoffbedarf und Sauerstoffversorgung des Herzens in by D. Kettler PDF

By D. Kettler

Diese Untersuchungen* entstanden in den Jahren 1969-1971 wahrend meiner Tatigkeit am Physiologischen Institut, Lehrstuhl I, der Universitat Gottingen. Wissenschaftliche Voraussetzung fUr diese Arbeit warfare das von BRETSCHNEIDER u. Mitarb. (1970) erarbeitete neue Konzept eines kom plexen hiimodynamischen Parameters, das zum ersten Mal eine quantitative Bestimmung des myokardialen Energiebedarfs aus hamodynamischen Ein zelgroBen erlaubt. Meinem verehrten Lehrer, Herrn Professor BRETSCHNEIDER, gebuhrt fur die Anregungen und die wissenschaftliche Forderung meiner Unter suchungen besonderer Dank. Fur die Mithilfe bei der Durchfuhrung und Auswertung der Versuche danke ich auch den Kolleginnen und Kollegen unserer Arbeitsgruppe sehr herzlich. Gottingen, im September 1972 D. KETTLER * Mit Unterstutzung der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen des SFB 89 - Kardiologie - Gottingen. Inhalt I. Einleitung 1 II. Der EinfluB der Hamodynamik auf den Sauerstoffverbrauch des Herzens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 III. Methodik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 A. Pramedikation, Narkosefuhrung und Beatmung . . . . . 6 B. Saure-Basen-, Elektrolyt-, Flussigkeits- und Temperatur- Haushalt . . . . . . . . . . . . . eight C. Praparation und Katheterisierung eight D. MeBapparaturen und Registrierungen 10 E. Auswertung, Berechnung, Statistik 15 IV. Ergebnisse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 A. Korrelation zwischen Eg und konventionell gemessenem O - 2 Verbrauch des linken Ventrikels bei den verschiedenen N- kosen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 B. Mittelwerte und Standardabweichungen der Mittelwerte von Eg und konventionell gemessenem 02-Verbrauch des linken Ventrikels unter den untersuchten Narkosen . . . . . . . 24 C. Hamodynamische GraBen, die den Energiebedarf der Gl- der -E4 bei den verschiedenen Narkosen bestimmen. Ver gleich von Eg und konventionell gemessenem O -Verbrauch 25 2 D.

Show description

Read or Download Sauerstoffbedarf und Sauerstoffversorgung des Herzens in Narkose PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, was once sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Additional resources for Sauerstoffbedarf und Sauerstoffversorgung des Herzens in Narkose

Sample text

A. Tab. 6). Ather fiihrt dagegen zu erhohten 02-Sattigungswerten mit Verringerung der avD-02, d. h. zu einer "Luxusdurchblutung" des Herzens. Ather nimmt damit unter den untersuchten Narkosen in dieser Hinsicht eine Ausnahmestellung ein. 02- SCi ttigung cor. ven. IOOg] Abb. 23. Bilanz von Sauerstofl'bedarf und Sauerstoffangebot des Herzens nach dem Verhalten der coronarvenosen Oz-Siittigung bei den untersuchten Narkosen. Die Ordinate gibt die coronarvenose Oz-Siittigung, die Abszisse den Oz-Verbrauch des linken Ventrikels (Eg) wieder.

Ther-, Ketamine- und N 20-Narkose fuhrte nicht zu einer Zunahme von E 1 , da gleichzeitig die Systolendauer abnahm und den Frequenzanstieg kompensierte. Lediglich die mit starkerer Bradykardie einhergehende Piritramidnarkose ergab mit etwa 0,7 ml 02/min· 100 g einen etwas kleineren Wert fur E 1• In diesem Fall wurde die Frequenzabnahme nicht vollig durch den Anstieg der QT-Dauer ausgeglichen. Das Parameterglied E 2-02-Verbrauch der Haltebetatigung - variierte unter den Narkosearten zwischen 2,4 und 3,8 ml 02/min .

In Abbtldung 22 ist auf der Abszisse der O 2-Verbrauch der Haltebetatigung, auf der Ordinate - wie in Abbildung 21- die auBere Herzarbeit aufgetragen. Die gestrichelte Linie entspricht einem "Wirkungsgrad der Haltebetatigungsphase" von 100 %. Dieser liegt unter den untersuchten Narkosen bei Piritramid (82 %) und der NLA (71 %) mit Abstand am hOchsten. NP (61 %) und Ather (58 %) fiihren zu einem etwas geringeren Wirkungsgrad der Haltebetatigung. Vnter Ketamine (52%), Halothane (50%) und Methoxyflurane (39 %) ist die Auswurfphase dagegen weniger okonomisch.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 34 votes