Download Rastafari: A Very Short Introduction by Ennis B. Edmonds PDF

By Ennis B. Edmonds

From its imprecise beginnings in Jamaica within the early Nineteen Thirties, Rastafari has grown into a world socio-religious circulate. it's expected that 700,000 to at least one million humans around the globe have embraced Rastafari, and adherents of the circulation are available in lots of the significant inhabitants centres and lots of outposts of the area.

Rastafari: a truly brief creation presents an account of this common yet frequently poorly understood move. Ennis B. Edmonds seems on the crucial background of Rastafari, together with its ideas and practices and its inner personality and configuration. He examines its worldwide unfold, and its far-reaching effect on cultural and creative creation within the Caribbean and past.

Show description

Read Online or Download Rastafari: A Very Short Introduction PDF

Best religion books

Divine Fury: A History of Genius

Genius. The observe connotes a virtually unworldly energy: the facility to create, to understand common secrets and techniques, even to smash. As well known highbrow historian Darrin McMahon explains in Divine Fury, the idea that of genius may be traced again to antiquity, while males of serious perception have been regarded as suggested by way of demons.

Intersections of Gender, Religion and Ethnicity in the Middle Ages (Genders and Sexualities in History)

This choice of essays focuses realization on how medieval gender intersects with different different types of distinction, relatively faith and ethnicity. It treats the interval c. 800-1500, with a specific specialize in the period of the Gregorian reform circulate, the 1st campaign, and its associated assaults on Jews at domestic.

Additional resources for Rastafari: A Very Short Introduction

Sample text

So sind z. B. beim Imaginieren eines Gegenstandes im Gehirn offensichtlich die gleichen Areale aktiv wie bei der visuellen Wahrnehmung dieses Gegenstandes 18. Einen recht prominenten Platz nehmen Imaginationstheorien aus dem Bereich der Kinder- und Entwicklungspsychologie (z. B. Harris 2000) sowie aus dem Bereich der Lernpsychologie und Pädagogik ein. Das pädagogische Interesse am Einfluss der Imagination auf Lernprozesse und der methodische Einsatz von Imagination in Erziehung und Bildung ist schon ab dem 19.

Imagination und systematische Themen der Religionsästhetik Der kursorische Durchgang durch die Begriffs- und Theoriegeschichte hat schon manche Punkte aufgezeigt, an denen typische religionsästhetische Themen und Fragestellungen ins Spiel kommen. Im Folgenden soll Imagination auf ihre Bedeutung für die drei zentralen religionsästhetischen Themen- und Theoriefelder der Wahrnehmung, Wahrnehmungsgeschichte und Wahrnehmungsästhetik, der Medien, Medialisierung und Mediengeschichte25 und der Semiotik, d.

Jungs Konzept der „aktiven Imagination“). In der Psychoanalyse Sigmund Freuds wird der Imagination (er benutzt allerdings den Begriff ‚Phantasie‘) die Aufgabe von Verdrängung oder Ersatzbefriedigung des Libido- und Destrudo-Triebs in Wunschphantasien, z. B. in Gewalt- und Sexphantasien, zugeschrieben. Eine unkontrollierte Einbildungskraft in Form von unbewussten, d. h. verdrängten Phantasien wird als Störung der Wahrnehmungsfähigkeit und damit als unangemessener Abgleich des psychischen Apparats an die Realität eingestuft.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 8 votes