Download Neue Pharmaka und Techniken in der Kinderanästhesie: by G. Droste (auth.), Dr. med. Wolfgang Funk, Dr. med. Harald PDF

By G. Droste (auth.), Dr. med. Wolfgang Funk, Dr. med. Harald Hollnberger (eds.)

Die vergangenen Jahre haben mit der Einführung einer Vielzahl neuer Medikamente und Techniken die Praxis der Anästhesie grundlegend verändert. Die Autoren - Experten ihrer jeweiligen Fachgebiete - besprechen die neuen inhalativen und intravenösen Anästhetika, Muskelrelaxanzien, Opioide und Alpha-2-Agonisten. Besonderer Stellenwert wird der Entwicklung und Physiologie der Schmerzempfindung und Schmerztherapie mittels patientenkontrollierter Verfahren eingeräumt. Kapitel zum Einsatz der Larynxmaske und der Anwendung der Seitenstromspirometrie vervollständigen das Buch.

Show description

Read or Download Neue Pharmaka und Techniken in der Kinderanästhesie: Ergebnisse des 14. Workshop des Arbeitskreises Kinderanästhesie der DGAI PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, was once sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Extra info for Neue Pharmaka und Techniken in der Kinderanästhesie: Ergebnisse des 14. Workshop des Arbeitskreises Kinderanästhesie der DGAI

Example text

Nach und nach wurde auf schmerzhafte intramuskulare Injektionen zur Verabreichung analgetischer Medikamente verzichtet, und es setzte sich, neben der intravenosen Gabe von Opioiden in regelmaBigen Intervallen, allmahlich auch bei Kindern die patientenkontrollierte Morphinapplikation mittels mikroprozessorgesteuerter Infusionspumpen durch. Damit wird endlich dem Prinzip entsprochen, daB eine wirkungsvolle Analgesie nur bei adaquatem Medikamentenspiegel erreicht werden kann, der im Steady state mit dem Opioidspiegel im Gehirn korreliert [6].

Die Lagekontrolle mittels Fiberoptik 54 W. Jakob ist im Rahmen entsprechender Studien ublich, im Routinebetrieb jedoch weder moglich noch erforderlich. Die fiberoptischen Beobachtungen zeigen zwar Abweichungen von der idealtypischen Lage, entscheidend sind jedoch die Abdichtung gegenuber auBen (Leckage) und dem bsophagus (Aufblahen des Magens). Anderungen der Patientenlagerung konnen zu sekundaren Fehllagen fuhren. Das Problem besteht zwar auch beim Endotrachealtubus, ist jedoch bei der LMA haufiger zu erwarten.

Die Notwendigkeit, pharyngeale Reflexe zu dampfen, laBt Propofol als ideales Hypnotikum bei der Insertion der LMA erscheinen. Relaxation ist in der Regel nicht erforderlich. Die Fortfuhrung der Narkose als TIVA (Prop of011Alfentanil) ohne Relaxation ist bei den als Indikation genannten Eingriffen besonders vorteilhaft. Narkosen unter Spontanatmung sind insofern von Vorteil, als die Dichtigkeit eine nur untergeordnete Rolle spielt. Sofern die Spitzendrucke 20 cm H2 0 nicht uberschreiten, ist eine IPPV problemlos moglich.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 21 votes