Download Nachhaltige Entwicklung: Konzept und Indikatoren aus by Volker Radke PDF

By Volker Radke

Der Begriff der nachhaltigen Entwicklung hat in der umwelt- und ressourcenökonomischen Literatur einen beispiellosen Siegeszug erlebt. Zwei Aspekte sind besonders augenfällig: Erstens ist eine bemerkenswerte Heterogenität hinsichtlich der inhaltlichen Auslegungen dieses Begriffes zu konstatieren. Zweitens ist ein intensives Bemühen um eine Operationalisierung des Nachhaltigkeitsgrundsatzes festzustellen, wobei der Schwerpunkt im Bereich der Entwicklung aussagefähiger Nachhaltigkeitsindikatoren liegt. Die Operationalisierbarkeit eines Zieles, so ist jedoch zu vermuten, steigt grundsätzlich mit der Exaktheit seiner Definition. Aus dieser Spannung bezieht dieses Buch seine Motivation. Auf der Grundlage definitorischer Vorüberlegungen werden Nachhaltigkeitsindikatoren entwickelt, die "schwache" und "starke" Nachhaltigkeitskonzeptionen integrieren.

Show description

Read Online or Download Nachhaltige Entwicklung: Konzept und Indikatoren aus wirtschaftstheoretischer Sicht PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, was once sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Extra info for Nachhaltige Entwicklung: Konzept und Indikatoren aus wirtschaftstheoretischer Sicht

Sample text

Die Nutzung durch einen Akteur beeintrachtigt die Nutzungsmoglichkeiten aller anderen Akteure. Ein Privatgut weist zweitens die Eigenschaft auf, daB an ihm durchsetzbare Eigentumsrechte definiert sind und daher der Eigentumer in der Lage ist, andere von der Nutzung dieses Gutes auszuschIiej1en. 1m folgenden sei {PG} die Menge allerprivaten Giiter. Mit Hilfe der beiden Kriterien der Nutzungsrivalitat und der AusschlieBbarkeit laBt sich ein Spektrum von Giitern beschreiben (vgl. z. B. StephanlAlheim 1996, S.

B. Common 1995, S. 179) angesprochen. Dieses war ja - wie in Kapitel 2 erwahnt - bereits der mittelalterlichen Forstwirtschaft vertraut und stellt das im Modell g; einschlagige Nachhaltigkeitskonzept dar. Insofern ist der Bezug zu den forstwirtschaftlichen Urspriingen des Nachhaltigkeitskonzeptes in diesem Modell am ehesten greifbar. Der gesellschaftliche Planer, der sich im folgenden das im Sinne des sustainable yield-Konzeptes interpretierte Nachhaltigkeitsziel zueigen macht, Hillt sich im Kontext des Modells g; als 'prahistorischer Stammesfiirst' illustrieren.

Dies gilt z. B. im vierten Kapitel, in dem auf 'MineralOl' als Beispiel fUr eine erschopfliche Ressource Bezug genommen wird. 3 Formale Repriisentation (a) yet) =Y[K(t),R(t)], 'v't ; 31 (3-1) (b) (c) (d) (e) Y[O,R(t)] = Y[K(t),O] = °, 'v't; (0 (g) Die Einsatzmenge des dritten Faktors Arbeit sei fix und auf eins normiert und kann daher vemachlassigt werden. Beriicksichtigt man auf diese Weise implizit den Faktor Arbeit, so ist allerdings die Annahme linearer Homogenitat der Produktionsfunktion in K und R (siehe (3-1d» durchaus als problematisch zu betrachten.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 23 votes