Download Klinische Pharmakologie by Claus Weichel PDF

By Claus Weichel

Show description

Read or Download Klinische Pharmakologie PDF

Best pharmacology books

Principles of Clinical Pharmacology (3rd Edition)

Rules of medical Pharmacology is a profitable survey protecting the pharmacologic rules underlying the individualization of sufferer remedy and modern drug improvement. This crucial reference maintains to target the fundamentals of medical pharmacology for the improvement, assessment, and medical use of pharmaceutical items whereas additionally addressing the newest advances within the box.

Clinical Drug Trials and Tribulations, Second Edition, (Drugs and the Pharmaceutical Sciences)

Geared toward these already serious about drug improvement or these contemplating getting into the sector, medical Drug Trials and Tribulations, moment version comprehensibly addresses the recent, day by day demanding situations of drug improvement with important tests of the components affecting the conduction of nonclinical and medical reviews.

The Pharmacology of Nerve and Muscle in Tissue Culture

The innovations of tissue tradition have been brought in the beginning of this century. they've got turn into a growing number of renowned because it is learned that they're no longer as tough or as esoteric as a few early protagonists cherished to take care of. many of the paintings played with tradition equipment has easily involved cellphone progress and survival.

Clinical Drug Trials and Tribulations

The drug improvement remains to be a hugely charged, attention-grabbing, and ever-evolving box. The has replaced considerably within the 14 years because the first version of medical Drug Trials and Tribulations used to be released, and this moment variation of this ebook addresses these alterations and keeps to discover the issues and demanding situations that people during this adventure day-by-day.

Additional resources for Klinische Pharmakologie

Sample text

Eine reversible Bindung kann nach einer bestimmten Zeitspanne gelöst werden, die Wirkung des Pharmakons lässt nach. Dagegen führt die irreversible Bindung solange zu einer pharmakologischen Wirkung, bis der Pharmakon-RezeptorKomplex vom Organismus abgebaut wird. Die Veränderung der Rezeptorsynthese im Organismus kann die Medikamentenwirkung beeinflussen. Die pharmakologische Beeinflussung von Rezeptoren führt in vielen Fällen zu einer Gegenregulation des Organismus. Die Down-Regulation des Rezeptors hat eine abnehmende Wirkung des Pharmakons bei gleichbleibender Dosierung zur Folge.

Der Begriff stammt aus der Physik und wurde zur Charakterisierung des Zerfallsprozesses radioaktiver Atome eingeführt. In Abhängigkeit von der Auswahl des Modells zur Charakterisierung des Konzentrations-Zeit-Verlaufes eines Arzneistoffes im Organismus (z. B. Zwei- oder MehrKompartiment-Modell), kann für jeden Teilprozess eine charakteristische Halbwertzeit bestimmt werden (Absorptionshalbwertzeit, Verteilungshalbwertzeit, Eliminationshalbwertzeit). Die Eliminationsgeschwindigkeit der meisten Arzneistoffe ist im therapeutischen Konzentrationsbereich proportional zur jeweiligen Plasmakonzentration.

Praktisch bedeutsam ist die altersbedingte Einschränkung der Nierenfunktion (Abb. 9) und damit der renalen Elimination von Arzneistoffen (s. ). Jenseits des 65. Lebensjahres ist mit einer um 30 bis 50 % geringeren Nierenfunktion im Vergleich zum jungen Menschen zu rechnen. Damit werden vorwiegend renal eliminierte Arzneistoffe langsamer ausgeschieden, und die Erhaltungsdosis ist beim älteren Menschen zu vermindern. Therapeutisches Drug Monitoring (TDM) Die pharmakokinetischen Parameter unterliegen erheblichen interindividuellen Schwankungen, so dass nach der Gabe einer Normdosis eines Arzneistoffes z.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 41 votes