Download Klimapolitik: Naturwissenschaftliche Grundlagen, by Christian-Dietrich Schönwiese (auth.), Dr. Hans Günter PDF

By Christian-Dietrich Schönwiese (auth.), Dr. Hans Günter Brauch (eds.)

Ein renommiertes interdisziplinäres Autorenteam geht zunächst ausführlich auf die naturwissenschaftlichen Grundlagen des Treibhauseffektes ein und benennt die Akteure, Instrumente und Konflikte im Rahmen der internationalen und der nationalen Klimapolitik. Ferner erörtern die Autorinnen und Autoren ökonomische Aspekte des Treibhauseffektes und der Klimaschutzpolitik und erläutern den Beitrag der beiden Enquête-Kommissionen des Deutschen Bundestages zum Schutz der Erdatmosphäre. Schließlich behandeln sie die Umsetzung der Klimarahmenkonvention in Deutschland auf der Ebene des Bundes, eines Bundeslandes (Hessen) und dreier Städte (Heidelberg, Münster und Frankfurt am Main).

Show description

Read or Download Klimapolitik: Naturwissenschaftliche Grundlagen, internationale Regimebildung und Konflikte, ökonomische Analysen sowie nationale Problemerkennung und Politikumsetzung PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, used to be sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Additional info for Klimapolitik: Naturwissenschaftliche Grundlagen, internationale Regimebildung und Konflikte, ökonomische Analysen sowie nationale Problemerkennung und Politikumsetzung

Sample text

15). Dagegen muß die bei der UNCED-Konferenz in Rio de Janeiro (1992) angenommene Klimarahmenkonvention (KRK; vgl. Kap. 5 und 8) dringend konkretisiert werden, was bei der Berliner Vertragsstaatenkonferenz zur KRK (1995) bekanntlich nicht erreicht worden ist. Angesichts der hohen Wahrscheinlichkeit, daß die befürchteten anthropogenen Änderungen des Weltklimas schon längst im Gang sind und der hohen Risiken, welche die Klimamodellsimulationen erkennen lassen, bleibt für politische und wirtschaftliche Klimaschutzmaßnahmen aus naturwissenschaftlicher Sicht nicht mehr viel Zeit.

C 340 : ~. 330 : / .. 0 0 ppm 350 340 c :x:: 360 : L.. " Rekonstruktion aus Eisbohrungen. Antarktis 290 280 1750 1800 1850 1900 290 280 1950 Jahr 2000 Abb. 8. , nicht zuletzt auch die indirekten Effekte, berücksichtigt werden. Das geeignete Werkzeug dazu sind Klimamodelle, wie sie im folgenden Kapitel vorgestellt und diskutiert werden. 1 Notwendigkeit und Problematik der KlimamodeUe Wer sich die gewaltige Vielfalt der zeitlich-räumlichen Klimavariationen vor Augen führt, wie sie in Kap. 1 nur angedeutet werden konnte, dazu die Vielfalt und Komplexität der Klimaprozesse, der wird sich über die Aussage nicht wundem, daß wir von einem vollständigen und exakten physikochemischen Verständnis des Klimasystems und der Variabilität, die es hervorbringt, weit entfernt sind.

Auch nächsten rund 100 Jahre und sehr großräumige Klimaänderungen läßt sich aber eine Auswahl treffen. Danach haben als konkurrierende Mechanismen vorwiegend zu gelten: a) Vulkanismus (extern); b) Sonnenaktivität (extern); c) ENSO (EI-Nifio-Southern-Oscillation, interner atmosphärisch-ozeanischer Wechselwirkungsvorgang, der sich in episodischen Erwärmungen der tropischen Ozeane äußert); d) Treibhauseffekt (extern); e) Stadtklimaeffekte (extern); f) Sulfatanreicherungen in der Troposphäre (extern), wobei nur a - c rein natürliche Vorgänge sind.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 30 votes