Download Einführung in die Theorie der kognitiven Kommunikation: Wie by Werner Rupprecht PDF

By Werner Rupprecht

​Kognitive Kommunikation dient Menschen und Maschinen zum Wissenserwerb. Der Zuwachs an Wissen besteht dabei in der gewonnenen details der empfangenen Signale. Maschinensprachen und von Menschen gesprochene natürliche Sprachen unterscheiden sich darin, dass die Signale von Maschinensprachen scharf definierte Bedeutungen haben, während die Bedeutungen von Signalen der natürlichen Sprachen in hohem Maß unscharf sind. Werner Rupprecht legt dar, wie unscharfe Bedeutungen in den Hirnen von Menschen entstehen, und dass paradoxerweise wegen dieser Unschärfen Menschen fähig sind, Erkenntnisse zu gewinnen, die Maschinen nicht gelingen. Er erläutert im element Zusammenhänge zwischen informationstheoretischer Entropie, thermodynamischer Entropie und Energie, beschreibt die Sinnesorgane von Menschen, die Verarbeitung von Signalen in neuronalen Netzen und Maschinen, die Entwicklung von Medien, insbesondere des Internets, und diskutiert die Rolle eines immateriellen Geistes.

Show description

Read or Download Einführung in die Theorie der kognitiven Kommunikation: Wie Sprache, Information, Energie, Internet, Gehirn und Geist zusammenhängen PDF

Similar machine theory books

Numerical computing with IEEE floating point arithmetic: including one theorem, one rule of thumb, and one hundred and one exercises

Are you accustomed to the IEEE floating element mathematics common? do you want to appreciate it greater? This publication provides a extensive assessment of numerical computing, in a historic context, with a distinct specialise in the IEEE common for binary floating element mathematics. Key principles are constructed step-by-step, taking the reader from floating element illustration, properly rounded mathematics, and the IEEE philosophy on exceptions, to an realizing of the the most important suggestions of conditioning and balance, defined in an easy but rigorous context.

Robustness in Statistical Pattern Recognition

This publication is worried with very important difficulties of sturdy (stable) statistical pat­ tern acceptance whilst hypothetical version assumptions approximately experimental information are violated (disturbed). trend popularity idea is the sector of utilized arithmetic within which prin­ ciples and techniques are developed for type and identity of gadgets, phenomena, procedures, events, and indications, i.

Bridging Constraint Satisfaction and Boolean Satisfiability

This publication presents an important step in the direction of bridging the parts of Boolean satisfiability and constraint delight through answering the query why SAT-solvers are effective on sure periods of CSP cases that are difficult to resolve for traditional constraint solvers. the writer additionally offers theoretical purposes for selecting a specific SAT encoding for a number of very important periods of CSP situations.

A primer on pseudorandom generators

A clean examine the query of randomness was once taken within the idea of computing: A distribution is pseudorandom if it can't be distinctive from the uniform distribution by means of any effective process. This paradigm, initially associating effective systems with polynomial-time algorithms, has been utilized with admire to various usual sessions of distinguishing systems.

Extra info for Einführung in die Theorie der kognitiven Kommunikation: Wie Sprache, Information, Energie, Internet, Gehirn und Geist zusammenhängen

Example text

Kapitel und insbesondere Abscbo. B im 6. h. nur die reinen unbewerteten Sinngehalte, nicht die Bewertungen [Nenigkeit (Infonnationshöhe) und Bedeutungsschwere] der Nachrichten durch den Empfänger, siehe die Erläuterungen in Abschn. 1. Die nähere Betrachtung der Zuordnungsvorgänge, die weiter unter noch ausführlicher dargestellt wird, führt auf die Unterscheidung der folgenden beiden Kommunikationsarten: • • sinngenaue Kommunikation und sinnallgemeine Kommunikation Eine sinngenaue Kommunikation ist dann gegeben, wenn der empfangende Kommunikationspartner KP2 dem Signal s, exakt den gleichen Sinngehalt S, zuordnet, den der sendende Kommunikationspartner KP, mitteilen will, und wenn er das fiir jeden Sinngehalt S" , wobei i = 1,2, ...

Diese Methode geht auf den antiken Philosophen Sokrates zorück und wird als Mäeutik bezeichuet. Durch Mäeutik werden ursprünglich grobe und wenig strukturierte Vorstellungen immer feiner und detai1reicher strukturiert. 2. In der Neuroinfunnatik wird zwischen überwachten und unüberwachten Lernprozessen unterschieden. Erstere erfolgen onter Mitwirkong eines Lehuers, Letztere erfolgen ohue Mitwirkong eines Lehrers. Einzelheiten hierzu werden später im 6. Kapitel dieser Abhandlung eingehend erläutert.

H. durch Bits, ausdrücken. Das gilt auch für Pausen und Abstände zwischen zwei Wörtern, für die Kennzeichnung von Anfang und Ende einer Folge und für die Darstellung und Abgrenzungen mehrerer Objekte von einander. Allerdings müssen dabei Pausen, Abgrenzungen sowie Anfang und Ende durch spezielle Bitkombinationen codiert werden, die nur dafür und uicht zur Kennzeichnung anderer Objekte dienen. 22 I Bezüge, Wirkungen und Arten von Kommunikation Anmerkung: Bei bestimmten Computer-Algorithmen, die der Berechnung (Lösung) mathematischer Problemstellungen dienen und die ebenfalls durch Folgen binärer Symbole codiert werden, gibt es aus prinzipiellen Gründen keine Bitkombinationcn zur Kennzeichnung des Endes einer Berechnung.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 20 votes