Download Die Sterne sind glühende Gaskugeln, und Gott ist gegenwärtig by Carl Friedrich von Weizsäcker PDF

By Carl Friedrich von Weizsäcker

Show description

Read Online or Download Die Sterne sind glühende Gaskugeln, und Gott ist gegenwärtig - Über Religion und Naturwissenschaft PDF

Best religion books

Divine Fury: A History of Genius

Genius. The note connotes a nearly unworldly energy: the ability to create, to understand common secrets and techniques, even to smash. As well known highbrow historian Darrin McMahon explains in Divine Fury, the idea that of genius could be traced again to antiquity, while males of significant perception have been regarded as recommended by way of demons.

Intersections of Gender, Religion and Ethnicity in the Middle Ages (Genders and Sexualities in History)

This choice of essays focuses cognizance on how medieval gender intersects with different different types of distinction, rather faith and ethnicity. It treats the interval c. 800-1500, with a selected specialise in the period of the Gregorian reform circulation, the 1st campaign, and its associated assaults on Jews at domestic.

Additional info for Die Sterne sind glühende Gaskugeln, und Gott ist gegenwärtig - Über Religion und Naturwissenschaft

Example text

Die empirische Seite dieser Wissenschaft würde man Anthropologie nennen. Eine Anthropologie nun, die die Erfahrungen nicht kennt, von denen ich soeben zu berichten versucht habe, ist wohl eigentlich gar nicht Wissenschaft. Sie kann nur eine Registratur der oberflächlicheren Bewußtseinsinhalte unseres Zeitalters sein, durch zwangsläufig falsche kausale Theorien verbunden. Darum ist in der Neuzeit die anthropologische Relevanz der Die Sterne sind glühende Gaskugeln und Gott ist gegenwärtig 35 Kunst, zumal wenn sie nicht »engagiert«, d.

Reiter: Wenn wir hier im Westen von »Wirklichkeit« oder von »Wahrheit« sprechen, Herr Professor von Weizsäcker, dann meinen wir in der Regel die wissenschaftlich-empirisch nachprüfbare Wahrheit. Läßt sich charakterisieren, worin sich diese westlich-wissenschaftliche Wahrheit von der Wahrheit der Meditation unterscheidet? Weizsäcker: Also ich habe immer Lust, auf Ihre Fragen zu antworten, daß man so gar nicht fragen kann. Aber das ist nur eine Lust, und ich gebe ihr nicht ganz nach. Ich würde zunächst sagen: Eine Grunderfahrung der Mystik, eine Grunderfahrung, auf die die Meditation hinsteuert und Die Sterne sind glühende Gaskugeln und Gott ist gegenwärtig 45 die schon in niedrigen und einfachen Stufen der Meditation anklingt, ist die Erfahrung der Einheit.

Aus dieser unerträglichen Spannung sind wir Menschen immer wieder ausgewichen. Die typische Gefahr der Kirche ist der Eifer der guten Werke, auch des guten Werks, daß man den rechten Glauben habe; den Fluchtcharakter dieses Eifers hat Luther erkannt. Die Werke decken auch das Ausweichen aus der Wörtlichkeit, aus der Strenge der universalistischen Gebote. Die naturwissenschaftliche Betrachtung des Menschen schließlich neigt dazu, seiner kausal begreiflichen psychischen Wirklichkeit gegen das Gebot recht zu geben.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 11 votes