Download Die Bürgerbewegungen in der DDR und in den ostdeutschen by Karl Bruckmeier (auth.), Gerda Haufe, Karl Bruckmeier (eds.) PDF

By Karl Bruckmeier (auth.), Gerda Haufe, Karl Bruckmeier (eds.)

Dr. Gerda Haufe ist Professorin für Politikwissenschaft und Soziologie an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Berlin. Dr. rer. pol. Karl Bruckmeier ist freier Sozialwissenschaftler (Forschung zur Ökologie und zu sozialen Bewegungen).

Show description

Read Online or Download Die Bürgerbewegungen in der DDR und in den ostdeutschen Bundesländern PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, was once sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Extra resources for Die Bürgerbewegungen in der DDR und in den ostdeutschen Bundesländern

Example text

Bei der Betrachtung der Sozialstruktur des NF ist exemplarisch zu fragen, ob sich die Aktions- und Arbeitsformen der Biirgerbewegungen aus deren sozialstruktureller Zusammensetzung verstehen lassen. Der Anspruch des NF, alle Biirger zu erreichen, entsprache den Vorstellungen von sozialstruktureller Heterogenitat - daB die Bewegungen aIle Biirger erreichen wollten und einzelne soziale Schichten keine dominierende Bedeutung fUr die politischen Aktionen der Biirgerbewegungen haben sollten. Dies entspricht durchaus der alltaglichen Erscheinung des NF und anderer Gruppen, die sich damit auch gegen die ideologische Pflege der Herrschaft der Arbeiterklasse durch die SED sperrten.

4. Kiihnel in: Miiller-Enbergs, Schulz, Wielgohs, 1991, S. 181. Die folgende Darstellung bleibt im Rahmen zeitgeschichtlicher Rekonstruktion und verwendet noch keine neuen oder eigenen theoretisch-analytischen Kategorien zur Beschreibung der Biirgerbewegungen. - 43- Die politischen und sozialwissenschaftlichen Kommentatoren aus dem Westen griffen bei der Interpretation dieser Forderungen schneller und entschiedener zur Kennzeichnung des Umbruchs als Revolution als die Teilnehmer der Biirgerbewegungen: Der historische und politische Status dieser Forderungen stelle einen Riickgriff auf bzw.

Fiir Leipzig ergibt sich nach den Untersuchungen von Grabner, Heinze, Pollack 1990 der Eindruck einer Dominanz lokaler Oppositionsgruppen in.. der Tradition der sozialethischen Gruppen, doch hat auch das Neue Forum, zu dessen in der Offentllichkeit wichtigstem Protagonisten hier lochen Lassig wurde, bis Ende November eine bedeutende Rolle gespielt. - 37- 1m agrarischen Norden traten die Burgerbewegungen in den GroBstadten Rostock und Schwerin zwar ebenfalls relativ fruh auf, hatten jedoch eine kleinere Teilnehmerbasis und die Verbindung zwischen Burger- und Massenbewegung war hier weniger deutlich.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 25 votes