Download Chemikalien und Drogen Teil B: R, S by Paul Heinz List Dr. rer. nat., Ludwig Hörhammer Dr. phil., PDF

By Paul Heinz List Dr. rer. nat., Ludwig Hörhammer Dr. phil., Dr. phil. habil., Prof. h. c., Dr. med. h. c. (auth.)

Show description

Read or Download Chemikalien und Drogen Teil B: R, S PDF

Similar german_11 books

Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik · Natur in der ökonomischen Theorie: Teil 4

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, was once sich nicht aufschieben lieB.

Ultraschallfibel: Orthopädie Traumatologie Rheumatologie

Mit der Neuauflage der Ultraschallfibel Orthopädie,Traumatologie, Rheumatologie liegt wieder ein aktuelles, praxisnahes Kurzlehrbuch zur Einführung in die Ultraschalldiagnostik vor. Der Leser lernt zunächst die richtige Schnittführung zur sonographischen Untersuchung der Weichteile und Gelenke kennen.

Additional info for Chemikalien und Drogen Teil B: R, S

Example text

An den Hangen des Himalaya bis zu einer Hohe von 1200 m. 1). chst vertikal und geht auJ3erlich unmerklich in die ebenfalls verholzte Wurzel tiber. Die Pflanze ist immergrtin. Stamm aufrecht, unverzweigt, mit einer hellen, wei13lichen Rinde mit wenig Lentizellen; Zweige kahl. ndige Blatter. Die Form ist variabel, langlich elliptisch, langlich eiformig bis verkehrt eiformig oder lanzettlich bis langlich lanzettlich, am Ende zugespitzt mit fein auslaufender Spitze bis 2* 20 Rauwolfia stumpf oder sogar abgerundet, an der Basis in den Blattstiel verschmalert; am Rand vielfach gewellt, hautig diinn, oberseits hellgriin, unterseits sehr viel blasser griin, matt; aueh in trockenem Zustand griin; 7,5 bis 17,5 em lang und 3,5 bis 6,5 em breit.

Der Tinktur nach HORHAMMER und RAO [Naturwissenschaften 39,553 (1952)] in wassergesattigtem n-Butanol nach der absteigenden Methode durchgefiihrt. Die Tinktur soil einen Gehalt von 0,12 bis 0,18% Gesamtalkaloiden enthalten. Powdered RauwoHia serpentlna NF XII. , das wenn notig durch Mischen mit Lactose oder Starke oder Rauwolfiaplv. anderer Konzentration auf 0,15 bis 0,20% Alkaloide der ReserpinRescinnamin-Gruppe eingestellt wird_ Prtifungen und Gehaltsbestimmungen wie bei Radix Rauwolfiae serp.

Mindestgeh. an Alkaloiden: Totalalkaloide 1 % CF 65, Brasil. 2; 0,8% Ind. P. C, 53, Jap. 61. Alkaloide der Reserpin-Rescinnamin-Gruppe ber. als Reserpin 0,15% BPC 68. Ind. P. 66; 0,1 % CF 65. - Max. Aschegeh. 8% Ind. P. 66; 10% Brasil. 2. ureunliisl. Asche max. 2% Ind. P. 66. - Trocknungsverlust max. 12% Ind. P. 66. - Fremde org. Beimengungen max. 2% BPC 68, Ind. P. 66, Ind. P. C. 53, Jap. 61; 5% Brasil. 2. Gehalt8bestimmungen. A. Gesamtalkaloide. Wegen der bes. Aquivalentgewicht der verschiedenen Rauwolfia-Alkaloide ist eine gravimetrische Bestimmung der acidimetrischen vorzuziehen: Nach Ind.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 13 votes