Download Medienresonanzanalyse: Eine Einführung in Theorie und Praxis by Juliana Raupp PDF

By Juliana Raupp

Das Lehrbuch wendet sich an Studierende und Praktiker, die einen Überblick über die wichtigsten Anwendungsfelder und den forschungspraktischen Ablauf einer Medienresonanzanalyse gewinnen wollen. Im ersten Teil wird die Methode der Medienresonanzanalyse in den Kontext der kommunikationswissenschaftlichen Grundlagenforschung sowie der anwendungsorientierten Evaluationsforschung eingeordnet. Anhand einer Fallstudie werden im zweiten Teil die einzelnen forschungspraktischen Schritte einer Medienresonanzanalyse dargestellt. Die detaillierte Erläuterung der Fallstudie und das ausführlich dokumentierte Untersuchungsinstrument bilden eine praxisorientiete Handreichung, die dem Leser eine Vielzahl von Qualitätskriterien an die Hand gibt, um Medienresonanzanalysen sachkundig beurteilen und interpretieren zu können

Show description

Continue reading →

Download Kanäle Gottes?: Katholische Kirche in der Medienzange by Gerhard Schmied PDF

By Gerhard Schmied

Am 1. Januar 1984 wurde in Ludwigshafen/Rhein das erste Kabelpilot auf dem Boden der Bundesrepublik Deutschland gestartet. projekt "Kabelfemsehen," "Satellitenprogramme" und "Private Anbieter" waren die wichtigsten Schlagworte, die mit diesem Ereignis verbunden wurden, das in der Presse mit dem bedeutungsschweren Priidikat "Ur knall" vorgestellt wurde. Uber ein Jahr spater traf ich eine Mitarbeite rin des wissenschaftlichen Begleitprogramms flir das Pilotprojekt, und da ich damals an einer kirchensoziologischen Studie arbeitete, fragte ich nach der Prasenz der katholischen Kirche in dem Projekt. Nach er sten Informationen ahnte ich schon etwas von den Geflihrdungen und Chancen, die flir die Kirche aus dem "Urknall" erwuchsen. Kirche und Neue Medien ist dann auch das Thema dieses Buches. Es ist kein Buch flir Horfunk und Femsehen, und es ist keines gegen Hor funk und Femsehen. Es nimmt diese Medien, ohne die sich die meisten Zeitgenossen ihr Leben kaum noch vorstellen konnen, als gegeben hin. Argumente der Kulturkritik werden nur am Rande behandelt, und dann meist referierend. Die Berechtigung von Kulturkritik, aber auch von Medienpadagogik beriihrt das nicht. Vielleicht kommt eine relativ lei denschaftslose Betrachtung vor allem des Femsehens daher, daB ich zu jenen Akademikem gehore, die in bezug auf dieses Medium weitge hend asketisch leben. Das flihrte ubrigens auch dazu, daB ich das Sehen und Horen der erfaBten Sendungen eher zum Arbeitspensum als zur MuBe ziihlte. Parteiisch ist dieses Buchjedoch in bezug auf Kirche.

Show description

Continue reading →

Download Bildungsrisiken und -chancen im Globalisierungsprozess: PDF

Der Globalisierungsprozess hat das deutsche Bildungssystem als eine Herausforderung erreicht, auf die bisher keine überzeugende Antwort gefunden wurde. Daher widmet sich der Aktionsrat Bildung in seinem zweiten Jahresgutachten dem Thema „Bildungsrisiken und Bildungschancen im Globalisierungsprozess“.
Die Experten stellen Globalisierungsprozesse mit ihren vielschichtigen Konsequenzen dar, insbesondere einer zunehmenden Unsicherheit für individuelle Lebensläufe, und zeigen daraus resultierende Herausforderungen für Bildungsinstitutionen auf. Zentrale Erfordernisse für alle Bildungsphasen von der frühen Kindheit bis hin zur Weiterbildung werden nach einer examine der scenario beleuchtet und konkrete Handlungsempfehlungen an die Politik formuliert.

Show description

Continue reading →

Download Negativauslese und Tarifdifferenzierung im by Christine Bach PDF

By Christine Bach

Negativauslese und die Notwendigkeit der Tarifdifferenzierung sind klassische Aspekte der Tarifierung von Versicherungsverträgen. Werden die Auswirkungen einer möglichen negativen Risikoauslese unterschätzt bzw. eine eigentlich angeratene Tarifdifferenzierung unterlassen, riskiert der Versicherer finanzielle Verluste. Christine Bach entwickelt, ausgehend von ökonomischen Modellen, ökonometrische Analysemethoden, mit deren Hilfe die Konsequenzen der Negativauslese aufgezeigt und die Notwendigkeit einer Tarifdifferenzierung - sei es anhand persönlicher Merkmale oder durch die Wahlmöglichkeit zwischen Verträgen - untersucht werden können.

Show description

Continue reading →

Download Fortschritte der Dermatologie: Ein Rückblick auf 50 Jahre by Herrn Professor Dr. Dr. h. c. mult. Otto Braun-Falco PDF

By Herrn Professor Dr. Dr. h. c. mult. Otto Braun-Falco (auth.), Dr. med. Birger Konz, Prof. Dr. med. Dr. h. c. Gerd Plewig (eds.)

Wissenschaftlicher Fortschritt, die Änderung im Spektrum dermatologischer Erkrankungen, die Einführung neuer Untersuchungstechniken in der Diagnostik von Hauterkrankungen sowie neue therapeutische Methoden haben das Erscheinungsbild des Fachgebietes Dermatologie verändert. Die Beiträge in diesem Band zeichnen den Weg der Dermatologie über die letzten 50 Jahre nach. Der Band erscheint aus Anlass des eighty. Geburtstages von Professor Dr. Dr. med. mult. Otto Braun-Falco und würdigt seine große Lebensleistung als Wissenschaftler, Universitätslehrer und Arzt.

Show description

Continue reading →

Download Ökologische Ökonomie: Individuum und Natur in der Neoklassik by Ulrich Hampicke PDF

By Ulrich Hampicke

Der wichtigste Zweck dieses Vorwortes ist, allen, die es betrifft, für die erwiesene Geduld zu danken -voran meinem Freund Hans Immler, dann dem Westdeutschen Verlag und den Leserinnen und Lesern, welche seit Jahren von einer Ankündigung zur nächsten vertröstet worden sind. Die Dinge, die dazwischen kamen, waren nie wichtiger, aber sie waren stets eiliger, weil sie Aktuelles betrafen, used to be sich nicht aufschieben lieB. Spuren haben die Verzögerungen insofern hinterlassen, als nicht alle Litemtur auf dem neuesten Stand ist. Ist es auch schade, wenn manche wichti­ gen neueren Veröffentlichungen nicht mehr berücksichtigt werden konnten, so hoffe ich doch, daB dies bei der relativ "zeitlosen" Themenstellung kein allzugroBes Manko darstellt. Für mich dominierten die Vorteile der langen Bearbeitungszeit bei weitem. Mehrmals wurden Pläne umgestellt, und used to be ursprünglich unter dem Titel ver­ öffentlicht werden sollte, kann ich heute kaum noch interessant finden. Auch die Möglichkeiten der Kommunikation konnten viel besser genutzt werden; stellver­ tretend für alle anderen richtet sich mein Dank für kritische Diskussionen auBer an H. Immler vor allem an D. Birnbacher und H.G. Nutzinger.

Show description

Continue reading →

Download Die Geschichtliche Entwicklung der Chemie by Eduard Farber PDF

By Eduard Farber

This can be a copy of a publication released earlier than 1923. This publication could have occasional imperfections similar to lacking or blurred pages, terrible photographs, errant marks, and so on. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by way of the scanning technique. We think this paintings is culturally very important, and regardless of the imperfections, have elected to carry it again into print as a part of our carrying on with dedication to the upkeep of published works all over the world. We get pleasure from your figuring out of the imperfections within the renovation strategy, and wish you get pleasure from this necessary publication.

Show description

Continue reading →

Download Finanzaufsicht in Deutschland und Großbritannien: Die BaFin by Lotte Frach PDF

By Lotte Frach

Großbritannien beschloss im Jahr 1997 seine Banken-, Versicherungs- und Wertpapieraufsicht zusammenzulegen und schuf mit der "Financial providers Authority" (FSA) eine neue shape der Finanzaufsicht. Seit 2002 wird nun auch der deutsche Finanzmarkt von einer Allfinanzaufsicht, der "Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht" (BaFin), kontrolliert. Lotte Frach zeichnet die politische Entscheidung für die Aufsichtsreform nach und zeigt, wie sich die Behörde BaFin in Aufbau und Arbeitsweise von dem "Aufsichtsunternehmen" FSA unterscheidet. Darüber hinaus gewährt die Autorin Einblick in die nationale Finanzmarktpolitik und analysiert die Beziehungen der BaFin und der FSA zu Finanzministerium, Zentralbank und Marktteilnehmern.

Show description

Continue reading →