Download Fallsammlung zum Urheberrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und by Christoph Schmelz, J. Fürmann PDF

By Christoph Schmelz, J. Fürmann

Die Fallsammlung richtet sich vornehmlich an Studenten und Referendare der Wahlfachgruppe "Wirtschaftsrecht". Das Werk dient der Einarbeitung und Vervollkommnung der Fallbearbeitungstechnik. Insbesondere wird der Fokus auf eine Synthese von materiellem und prozessualem Recht gelegt. Inhaltlich gesehen werden die Bereiche des Urheberrechts, Wettbewerbsrechts, Kartellrechts, Markenrechts und Patentrechts abgedeckt. Um eine weitere eigenständige Wissensvertiefung zu ermöglichen und zu gewährleisten, werden am Ende der jeweiligen Fallbearbeitung weiterführende Literaturhinweise zu den jeweiligen Problemkomplexen gegeben.

Show description

Continue reading →

Download Sauerstoffbedarf und Sauerstoffversorgung des Herzens in by D. Kettler PDF

By D. Kettler

Diese Untersuchungen* entstanden in den Jahren 1969-1971 wahrend meiner Tatigkeit am Physiologischen Institut, Lehrstuhl I, der Universitat Gottingen. Wissenschaftliche Voraussetzung fUr diese Arbeit warfare das von BRETSCHNEIDER u. Mitarb. (1970) erarbeitete neue Konzept eines kom plexen hiimodynamischen Parameters, das zum ersten Mal eine quantitative Bestimmung des myokardialen Energiebedarfs aus hamodynamischen Ein zelgroBen erlaubt. Meinem verehrten Lehrer, Herrn Professor BRETSCHNEIDER, gebuhrt fur die Anregungen und die wissenschaftliche Forderung meiner Unter suchungen besonderer Dank. Fur die Mithilfe bei der Durchfuhrung und Auswertung der Versuche danke ich auch den Kolleginnen und Kollegen unserer Arbeitsgruppe sehr herzlich. Gottingen, im September 1972 D. KETTLER * Mit Unterstutzung der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen des SFB 89 - Kardiologie - Gottingen. Inhalt I. Einleitung 1 II. Der EinfluB der Hamodynamik auf den Sauerstoffverbrauch des Herzens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 III. Methodik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 A. Pramedikation, Narkosefuhrung und Beatmung . . . . . 6 B. Saure-Basen-, Elektrolyt-, Flussigkeits- und Temperatur- Haushalt . . . . . . . . . . . . . eight C. Praparation und Katheterisierung eight D. MeBapparaturen und Registrierungen 10 E. Auswertung, Berechnung, Statistik 15 IV. Ergebnisse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 A. Korrelation zwischen Eg und konventionell gemessenem O - 2 Verbrauch des linken Ventrikels bei den verschiedenen N- kosen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 B. Mittelwerte und Standardabweichungen der Mittelwerte von Eg und konventionell gemessenem 02-Verbrauch des linken Ventrikels unter den untersuchten Narkosen . . . . . . . 24 C. Hamodynamische GraBen, die den Energiebedarf der Gl- der -E4 bei den verschiedenen Narkosen bestimmen. Ver gleich von Eg und konventionell gemessenem O -Verbrauch 25 2 D.

Show description

Continue reading →

Download Tabellen zur Röntgenstrukturanalyse by Dr. Konrad Sagel (auth.) PDF

By Dr. Konrad Sagel (auth.)

Bei der Herausgabe dieses Tabellenwerkes, das ursprünglich für den eigenen Laboratoriumsgebrauch gedacht battle, um das ständige Nachschlagen in den verschiedenen Büchern und die Ausrechnung nichttabellierter Funktionen zu ersparen, schwebte mir eine Samm­ lung vor, die alle die Hilfsmittel enthält, die der Röntgenpraktiker täglich bei seinen Arbeiten benötigt. Ein solches Bemühen schien mir deshalb nicht unnütz, weil die vorhandenen Tabellenwerke stets nur für spezielle Probleme der Röntgenstrukturanalyse gedacht sind. In dem Textteil am Anfang der einzelnen Abschnitte sind jeweils die wichtigsten Formeln und Erläuterungen für die Benutzung der Tabellen angegeben. Es wurde dabei vorausgesetzt, daß die einzelnen Methoden der Strukturanalysen schon bekannt sind. Zur info darüber sei auf die bekannten Lehrbücher, insbesondere auf das auch in dieser Monographiensammlung erscheinende und mit meinen Ta­ bellen abgestimmte Buch von Prof. E. SAUR "Röntgenstrukturanalyse" verwiesen. An dieser Stelle ist noch folgendes zu bemerken: Alle Wellenlängen und Gitterkonstanten sind in absoluten Angström-Einheiten (A) an­ gegeben. Um daraus die alten KX-Einheiten zu erhalten, sind sie durch 1,00202 zu dividieren. Bei der Gruppierung einiger anorganischer und metallischer Verbindungen im Abschnitt A habe ich mich sehr eng an die von R. GLOCKER in "Materialprüfung mit Röntgenstrahlen" vorgeschlagene Einteilung gehalten. Ich glaubte, im Rahmen dieses Buches nicht darauf verzichten zu können, da sich diese Typisierung besonders für den Metallkundler als ganz außerordentlich bequem er­ wies. Die jeweils mit angegebenen internationalen Strukturbezeich­ nungen geben den Anschluß an die übliche Bezeichnungsweise.

Show description

Continue reading →

Download Zur Soziologie des Essens: Tabu. Verbot. Meidung by Monika Setzwein PDF

By Monika Setzwein

Wenn das Thema der Nahrungsauswahl in unserem Alltag zur Sprache kommt, so geht es zumeist um Aspekte einer "gesunden" oder "ungesunden" Ernährungsweise, um Folgen der Über-oder Unterernährung, um die Brenn­ stoffzufuhr, den diet- und Mineralgehalt, welchen ein Nahrungsmittel aufzuweisen hat. Wir hören und sprechen von Gesundheitsschädigungen durch Nahrung, von "BSE-Fleisch", Cholesterin oder verstrahltem Gemüse, ebenso wie von der Gesundheitsförderung durch Diät- und Bioprodukte. Es kann sich einer Ratgeberkultur bedient werden, die sich auf alle Medien er­ streckt, und es können Professionen und Institutionen konsultiert werden, welche auf eine Beratung hinsichtlich der Ernährung spezialisiert sind. Über­ mäßig häufig geht es bei einer Problematisierung des Essens und Trinkens um die positiven oder negativen Auswirkungen der Nahrung auf den Körper - um eine physiologische Betrachtung additionally. Die Dominanz der naturwissenschaftlich-medizinisch orientierten according to­ spektive, die im Alltag so vertraut ist, verdeckt indes allzu leicht die soziale l size der Nahrung, die von keinesfalls geringerer Bedeutung ist. Sie ist in der sich als aufgeklärt, rational und modem bezeichnenden Gesellschaft im Bewußtsein der Menschen lediglich weniger präsent, wenngleich sie einen elementaren Bestandteil der menschlichen Existenz ausmacht. Es sind eben gerade nicht die biochemisch analysierten Nährwerte von Nahrungsmitteln, die das Ernährungsverhalten der Menschen steuern: Nicht alles, used to be ernäh­ rungsphysiologisch als rur den Verzehr geeignet gelten kann, wird tatsächlich gegessen, und das, was once verzehrt wird, ist unter diesem Gesichtspunkt nicht notwendig das Sinnvollste oder Vernünftigste. Die Auswahl, die getroffen wird, ist eine soziale.

Show description

Continue reading →

Download FussdeformitÄten: Der Knickplattfuss by Leonhard Döderlein Dr.med., Wolfram Wenz Dr.med., Urs PDF

By Leonhard Döderlein Dr.med., Wolfram Wenz Dr.med., Urs Schneider Dr.med. (auth.)

Knickfuß, Knicksenkfuß und Knickplattfuß stellen die häufigsten Fußdeformitäten im Kindesalter dar. Ihre Prognose ist im Allgemeinen gutartig, jedoch ist es schwierig, zu entscheiden, welche Füße sich spontan verbessern werden. Beim Erwachsenen stellt der Knickplattfuß dagegen in den meisten Fällen eine deutliche funktionsbehindernde Störung dar, die behandlungspflichtig wird. Das Buch hilft in der Entscheidungsfindung zur jeweiligen Therapie und berücksichtigt dabei die große Zahl verschiedenster Störungen, die zur Knickplattfußdeformität führen können. Konservative wie operative Therapieverfahren werden im element und durch anschauliches Bildmaterial erläutert. Zahlreiche historische Verweise und aktuelle Zitate wichtiger Vertreter des Fachgebietes machen den textual content einprägsam und abwechslungsreich. Therapeutische Algorithmen erleichtern die rasche Übersicht. Das Buch ist jedem, der sich mit Fußdeformitäten befaßt, ein wertvoller Begleiter.

Show description

Continue reading →

Download Leistungsmilieus und Bildungszugang: Zum Zusammenhang von by Frauke Choi PDF

By Frauke Choi

Befunde über schichtspezifische Differenzen in der Bildungsbeteiligung und im Leistungsvermögen von Schülerinnen und Schülern haben in Deutschland eine lange culture. Aber auf welche Weise wirken sich ungleiche Lebensbedingungen von einer iteration zur anderen auf den Erwerb von Handlungskompetenzen und den Bildungserfolg aus? Zur Beantwortung dieser Frage werden in diesem Buch zunächst die Bemühungen der sozialstrukturellen Sozialisationsforschung diskutiert. Im Zentrum der empirischen Analysen steht dann in Anknüpfung an Modelle der Milieuforschung die Frage nach der empirischen Existenz und der Charakterisierung von ‚Leistungsmilieus’. Diese sollen als verbindendes aspect zwischen ‚objektiven’ Lebensbedingungen und deren ‚subjektiven’ Verarbeitung die Auswirkungen von sozialer Ungleichheit auf den Verbleib im Bildungssystem näher aufschlüsseln.

Show description

Continue reading →